Württembergischer Schützenverband 1850 e.V.
Waffe
  • Armbrust mit mechanischem Abzug
  • Gesamtgewicht einschließlich Zubehörs bis zu 10 kg
  • maximale Länge der Visierlänge von 720 mm
  • Bogenbreite bei aufgezogener Sehne (kein Metall) bis zu 90 cm
  • Spannkraft bis zu 43 kg       
Pfeile
  • aus beliebigem Material (in der Regel Aluminiumrohr)
  • Länge zwischen 304 mm und 457 mm       
Scheiben
  • farbige 10er Ringscheiben wie beim Bogenschießen
  • 60 cm Durchmesser (10er Ring = 60 mm, Ringbreite 1 bis 9 = 60 mm)       
Entfernung
  • 65 m – 50 m – 35 m (der Wettbewerb wird in dieser Folge geschossen)       
Anschlag
  • stehend freihändig       
Programm
  • internationale Runde an zwei aufeinanderfolgenden Tagen je 90 Wettkampfschüsse
  • je Distanz 30 Wettkampfschüsse
  • Schießzeit für 3 Schuss nach Kommando jeweils 3 Minuten
  • Probeschüsse bis zu 6 vor dem 65-m-Durchgang, bis zu 3 vor dem 50-m-Durchgang
  • daneben auch Hallenprogramme auf kürzere Entfernungen und kleinere Scheiben
 
© Mit freundlicher Genehmigung des Deutschen Schützenbundes