Württembergischer Schützenverband 1850 e.V.

csm Bronze Walter Osijek 98bbd34d9bWalter hatte im Finale der besten acht Luftpistolen-Schützen zwei russische Konkurrenten um den einen noch zu vergebenen Quotenplatz. Der 21-Jährige erwischte einen guten Start, ehe er im achten (8,6), elften (9,1) und zwölften Schuss (9,3) viele Ringe liegen ließ und zurückfiel. Doch Walter kämpfte und schoss sich mit sechs z.T. hohen Zehnerwertungen in Serie bis auf Platz zwei. Kurze Zeit später war die Bronzemedaille sicher, doch der Quotenplatz in Gefahr. Mit 0,2 Ringen Rückstand auf den Russen Vadim Mukhametyanov ging es in die Schüsse 21 und 22, dort gelangen dem DSB-Schützen „nur“ eine 9,6 und eine 9,8 – der Tokio-Startplatz ging mit 1,0 Ringen Vorsprung an den Russen. Damit verpasste er wie schon bei der Druckluft-EM 2020 bei der EM in Wroclaw/POL (Platz 5) den begehrten Quotenplatz ganz knapp. Georgi zollte ihm höchsten Respekt: „Großes Kompliment an Robin. Zwei Jahre bei den Männern und bei beiden Europameisterschaften im Finale. Dieses Mal ist er mit einer Bronzemedaille belohnt worden, ich bin überzeugt, dass Paris auf ihn wartet!“ Ins gleiche Horn stieß DSB-Sportdirektor Heiner Gabelmann für den in der Dopingkontrolle sitzenden Bronzemedaillengewinner: „Das war ein starkes Finale, in dem er zwei der sehr starken Russen hinter sich gelassen und den Dritten unter Druck gesetzt hat. Er ist der Jüngste im Pistolenkader der Männer, das Ziel lautet ganz klar Paris 2024.“ Und bei Walter selber überwog eindeutig die Zufriedenheit über einen starken Wettkampf und seine erste EM-Medaille im Erwachsenenbereich: "Im Finale war ich aufgeregter als sonst, weil es seit langer Zeit wieder ein Finale war. Im Verlauf wurde es fast entspannt, am Ende aber wieder nervöser, weil es um die Medaillen ging. Bronze ist natürlich ein Erfolg, mein Ziel war es, unter die Top Ten zu kommen. Dass ich den Quotenplatz verpasst habe, ist schade, aber war nicht mein Hauptziel. Das wäre ein Bonus gewesen.“ Den Gesamtartikel zur EM in Osijek finden Sie hier.

 

Foto: Deutscher Schützenbund

hier

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.