Württembergischer Schützenverband 1850 e.V.

JuliaAndrea…adieu Julia Hochmuth und herzlich willkommen Andrea Bofinger!

Am 30. November beendete Julia Hochmuth ihre Tätigkeit als Referentin für Öffentlichkeitsarbeit. Seit 1. Dezember ist Andrea Bofinger neu im Team des WSV.

Nach zwei Jahren beim WSV beginnt für Frau Hochmuth nun ein neues berufliches Leben in einem IT-Unternehmen. Damit will sie sich ganz bewusst einen Bereich in ihrem Leben schaffen, der nicht durch den Sport geprägt ist. Frau Hochmuth wirkte maßgeblich an der Neugestaltung der Südwestdeutschen Schützenzeitung mit und zeichnete auch für den Newsletter verantwortlich. Durch Kreativität, Beharrlichkeit und ihre guten Verknüpfungen innerhalb der Sportwelt, waren ihre Beiträge immer aktuell und am Puls der Zeit.

Wir danken Julia Hochmuth für ihr großes Engagement und ihre sehr gute Arbeit. Auf ihrem weiteren beruflichen und privaten Lebensweg wünschen wir ihr alles Gute und weiterhin recht viel Erfolg!

Wie von einer Spitzensportlerin nicht anders zu erwarten, ermöglichte Frau Hochmuth eine reibungslose Staffelübergabe an ihre Nachfolgerin Andrea Bofinger.

Frau Bofinger, gelernte Hotelfachfrau und studierte Betriebswirtin, verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation. Der gute Umgang mit Menschen wurde ihr bereits in die Wiege gelegt: Aufgewachsen im elterlichen Hotel und Restaurant Sonne-Post in Murrhardt lernte sie früh, wie wichtig eine gelungene Kommunikation in allen Bereichen ist. Öffentlichkeitsarbeit empfindet sie als faszinierendes Arbeitsfeld und freut sich auf die spannende neue Aufgabe und die Mitarbeit im Team des WSV.

Wir begrüßen Frau Bofinger recht herzlich und freuen uns auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit!

hier

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.