Ukraine Flagge v2

Vier Gold-, eine Silber- und zwei Bronzemedaillen räumten die württembergischen Bogenschützinnen und -schützen bei der Bogen-DM in Wiesbaden (09. Bis 11. September) ab.

Mit 659 Ringen knackte Johannes Blazicek in der Recurve-Senioren-Klasse den deutschen Rekord und landete verdient auf Platz 1. Die Goldmedaille ging an Mia Sophie Bauer (SGi Ditzingen) ebenfalls nicht vorbei. Die Recurveschützin der Klasse Schülerinnen A traf mit 662 Ringen und erlangte den ersten Platz. Auch die Blankbogenschützen zielten für Edelmetall: Diana Wiesner (BSV Ulm) stellte mit 597 Ringen ebenso einen deutschen Rekord auf und begab sich somit leistungstechnisch auf Platz 1. Auf die Goldmedaille durfte sich Manuel Feser (SpS Bergatreute) der Klasse Schüler A freuen. Die Silbermedaille erhielt Sara Wilke Gonjar (Sgi Ebersbach) der Jugendklasse mit 521 Ringen.

Jan Hoffmann
Der dritte Platz ging an Compoundschütze Jan Hoffmann (SGi Ditzingen) mit 679 Ringen (r.)

In der Mannschaft konnten sich Recurveschützen Marco Bubeck, Reinhardt Klara und Sophia Siebert der SGi Welzheim beweisen: deren insgesamt erlangten 1854 Ringe brachte sie auf Platz 3.

Hier kommen Sie zur gesamten Ergebnisliste.

Text- und Bildquelle: DSB/Eckhard Frerichs

hier

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.