Württembergischer Schützenverband 1850 e.V.

LMller klein2018 scheint das Jahr der Lisa Müller zu sein, denn nach ihrem sensationellen Erfolg im September bei den Weltmeisterschaften im koreanischen Changwon, trumpfte die 26-jährige beim Europacup Finale in Zagreb (Kroatien) gestern erneut auf.
Mit 1179 Ringen schraubte sie den Welt- und Europarekord im 3-Stellungs-Kampf gleich um ganze 18 Ringe nach oben und dass trotz einigen Trubels, den ein falsch angezeigter Treffer verursachte. Jedoch ist die Sportschützin und Bundeswehrathletin vom SV Berg mittlerweile Profi genug um sich von so etwas nicht beeindrucken zu lassen.  Auf einen schon sehr guten Kniend-Anschlag (97, 98, 99, 99 – 393 Ringe gesamt) folgte dann der Schock. Doch nach kurzem Protest fokussierte sie sich erneut und zog weiterhin „ihr Ding“ durch, sogar so gut, dass der ihr zugesprochene 41. Schuss mit einer 10 genau die Mitte der Scheibe traf. Den Stehend-Anschlag beendete Lisa Müller mit 99, 98, 97, 97 – 391 Ringe gesamt, danach hieß es dann warten. Wie würden die Kampfrichter über den 15. Schuss im Liegend entscheiden? - Die Entscheidung fiel für Lisa Müller und somit wurde die 10 vom Ersatzschuss gewertet.

Es scheint fast so als wäre diese Frau in diesem Jahr einfach nicht zu stoppen. Wir gratulieren schon einmal zu diesem tollen Erfolg und drücken ihr für morgen noch einmal die Daumen!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok