Württembergischer Schützenverband 1850 e.V.

Aufgrund der aktuellen, nicht vorhersehbaren Entwicklung bei der Ausbreitung des Corona-Virus hat das Landesschützenmeisteramt beschlossen, den diesjährigen Landesschützentag am 25.04.2020 abzusagen.

Wir tragen damit der derzeitigen Situation Rechnung und werden unserer gesamtgesellschaftlichen Verantwortung gerecht.

Ein ganz herzlicher Dank geht an das Team um Oberschützenmeister Harald Müller (Schützenkameradschaft Albershausen 1883 e.V.), das den Landesschützentag schon perfekt vorbereitet hatte.

Wir bedauern diese Entscheidung sehr und bitten hierfür um Verständnis.

Ihr Landesschützenmeisteramt und 
das gesamte WSV-Team

DM Bogen 2020 LogoDie Deutsche Meisterschaft Bogen Halle in Hof an diesem Wochenende (13.-15. März) muss kurzfristig abgesagt werden. Das Landratsamt Hof hat nach einer Sitzung seines Krisenstabs unter Beteiligung der öffentlichen Behörden die Durchführung der Deutschen Meisterschaft in der Freiheitshalle in Hof aufgrund des Coronavirus untersagt.

Um den Ausbruch bzw. die Weiterverbreitung des Coronavirus einzuschränken, wurden Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern entsprechend der Vorgaben der bayerischen Staatsregierung ohnehin abgesagt oder müssten im kleineren Rahmen stattfinden, Events mit mehr als 500 Menschen könnten nur dann stattfinden, wenn im Einzelfall dargelegt werde, dass das Ansteckungsrisiko gering ist. Zwar war für die Deutsche Meisterschaft nicht mit mehr als 1.000 Personen zu rechnen, die erforderliche Einzelfallentscheidung bei mehr als 500 Personen wurde vom Landratsamt Hof unter Abwägung aller Umstände jedoch negativ bewertet. Zuletzt hatte es in Hof zwei bestätigte Corona-Fälle gegeben und das Reinhart-Gymnasium wurde vorübergehend geschlossen.

„Mir blutet das Herz, aber wir stellen uns als Deutscher Schützenbund natürlich unserer gesellschaftlichen Verantwortung“, sagt Vizepräsident Sport Gerhard Furnier: „An oberster Stelle aller Überlegungen steht die Gesundheit von Zuschauern, Sportlern, ehrenamtlichen Helfern und aller weiterer beteiligter Personen."

Zur Zeit wird das weitere Vorgehen geprüft, der Deutsche Schützenbund wird zeitnah weitere Informationen geben.

 

Quelle: DSB Presse

Der Württembergische Schützenverband beobachtet die aktuelle Situation bzgl. der möglichen Auswirkungen des Corona-Virus auf die Kreismeisterschaften mit großer Sorge. An oberster Stelle steht dabei der Schutz der Gesundheit unserer Sportschützen, Betreuer und Mitarbeiter.

Wir können leider keine Einschätzung hinsichtlich der verschiedensten Veranstaltungsorte und Teilnehmerzahlen treffen. Wir sind aber sicher, dass die Verantwortlichen vor Ort die richtigen Entscheidungen bzgl. Durchführung oder Absage von Veranstaltungen treffen werden – sofern nicht von Behördenseite die entsprechenden Ansagen kommen.

Da der Deutsche Schützenbund (Stand 13.03.2020, 15:00 Uhr) die Deutschen Meisterschaften 2020 abgesagt hat, entfallen auch die Württembergischen Meisterschaften 2020.

gez.
Rainer Hanisch
Landessportleitung

hier

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.