Württembergischer Schützenverband 1850 e.V.

Aus Bezirken, Kreisen und Vereinen

Bezirk Oberschwaben
 
Bezirk Mittelschwaben
Eine Radtour mit schießsportlichen Aktivitäten
 
image211479
 
 
 
Sommerbiathlon-Event in Bondorf
 
image212033
 
 
 
 
 
Am 28. Januar 2012,
das große Sommerbiathlon-Event in Bondorf
„Sommer trifft Winter“
 
Vormittags ein Angebot für „Jedermann“ zum mitmachen, nachmittags die
Biathlon-Challenge der „Profis“ zum zuschauen.
 
 
Bezirk Oberschwaben - SV Ettlenschieß
Tombola am Kreisschützenball

SV Derendingen
Der SV Derendingen hat bereits viele tolle Aktionen zur Mitgliedergewinnung und -bindung durchgeführt. Eine Übersicht finden Sie im Protokoll zu unserem Lehrgang Mitgliederentwicklung (ab S. 23).

Unsere Gesellschaft ist geprägt von ständig steigenden Anforderungen - besonders betroffen davon ist unsere Jugend. Konzentrationsfähigkeit, Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein (KonTeV) sind Kernkompetenzen, die im Alltag voraus­gesetzt werden und als selbstverständlich gelten. Ebenso wie Wertevermittlung und das Erlernen von Disziplin eine wichtige Bedeutung haben, wenn es um die Persönlichkeitsentwicklung eines jungen Menschen geht. Der hieraus resultierenden erzieherischen Verantwortung müssen sich sowohl Schule als auch Sportverein stellen. Sportschießen hat, aufgrund der für diese Sportart notwendigen Voraussetzungen, eine große pädagogische Wirkung, denn genau die oben aufgeführten Kernkompetenzen werden durch die Jugendarbeit in den Schützenvereinen geschult. Die Sportart ist infolge verschiedener Ereignisse in der Vergangenheit jedoch in ein Licht gerückt worden, das dieser nicht gerecht wird.

In Zusammenarbeit mit dem Kultusministerium Baden-Württemberg haben der Badische Sportschützenverband, der Südbadische Sportschützenverband und der Württembergische Schützenverband in den Jahren 2012, 2013, 2014 und 2016 deshalb den Wettbewerb „KonTeV" ausgeschrieben. Insgesamt 56 Projekte wurden von Vereinen und/oder Schulen eingereicht.

 

Best-Practice-Broschüre

Mit der vorliegenden Broschüre zum Wettbewerb KonTeV soll aufgezeigt werden, welchen Beitrag das Sportschießen für eine positive, gewaltfreie Entwicklung unserer Jugendlichen leisten kann. Gleichzeitig soll diese als Handlungsleitfaden für Schützenvereine und Schulen, die eine Kooperation anstreben, dienen. So finden Sie in der Broschüre viele gute Ideen, Tipps und Tricks aus den Siegerprojekten, die Kontaktdaten zu den einzelnen Projekten und weiteren Ansprechpartnern sowie allgemeine Informationen zum Thema Kooperation Schule-Verein.

Download

 

 

Preisverleihung KonTeV 2016

 

Nachbericht

Grußwort Norbert Beck, MdL und Sportpolitischer Sprecher der CDU Landtagsfraktion

Grußwort Sabine Frömke, Ministerialdirigentin im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg

Übersicht Preisträger

  • DSC_0053
  • DSC_0058
  • DSC_0061
  • DSC_0066
  • DSC_0068
  • DSC_0071
  • DSC_0073
  • DSC_0075
  • DSC_0080
  • DSC_0081
  • DSC_0085
  • DSC_0087
  • DSC_0089
  • DSC_0092
  • DSC_0095
  • DSC_0098
  • DSC_0099
  • DSC_0102
  • DSC_0106
  • DSC_0116
  • DSC_0120
  • DSC_0128
  • DSC_0131
  • DSC_0134
  • DSC_0137
  • DSC_0156

 

 

Preisverleihung KonTeV 2014

 
 
  • image218071
  • image218072
  • image218073
  • image218074
  • image218075
  • image218076
  • image218077
  • image218078
  • image218079
 
 
 
 
Preisverleihung KonTeV 2013
   
Am 12.03.2014 fand in der Sportschule Steinbach die Siegerehrung zum
Wettbewerb KonTeV statt. KonTeV steht kurz für Konzentrationsfähigkeit,
Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein. Es ist eine gemeinsame
Aktion der Landesverbände Baden, Südbaden und Württemberg und des
Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg.

Die Gäste wurden durch den Präsidenten des SBSV Peter Bleich begrüßt.
Für das Land Baden-Württemberg sprach Ministerialdirigentin Sabine Frömke.
Für den Badischen Sportbund und gleichzeitig als Hausherr begrüßte Präsident
Gundolf Fleischer die anwesenden Vertreter der Verbände, Vereine und Schulen.
Als Vertreter der Landesverbände waren Hannelore Lange (Württemberg),
Roland Wittmer (Baden) und Projektleiterin Anita Huber (Südbaden) anwesend.
Christian Reinschmidt vertrat die Sportschule Steinbach. weiterlesen
   
 
  • image217007
  • image217008
  • image217009
  • image217010
  • image217011
  • image217012
  • image217013
  • image217014
  • image217016
  • image217017
 
 
 
 

Ein Plus von 1,16 % - Der Württembergische Schützenverband wächst wieder

 

Lehrgang „Mitgliederentwicklung“

Am Sonntag, 26.03.2017 fand im SpOrt Stuttgart – als Teil der Kampagne „Ziel im Visier“ des Deutschen Schützenbundes – der Lehrgang „Mitgliederentwicklung“ statt. 42 motivierte Teilnehmer hatten sich eingefunden, um sich bei Anwesenheit des 1. LSM und Landesverbandsbeauftragten Ziel-im-Visier Jens Eberius intensiv über die Themen Mitgliedergewinnung und Mitgliederbindung auszutauschen und Tipps und Tricks für die eigene Vereinsarbeit mit nach Hause zu nehmen. Auch LOSM Hannelore Lange stattete dem Lehrgang einen Besuch ab und zeigte sich erfreut über die recht hohe Teilnehmerzahl.

Unter der Leitung von Florian Kaiser von der Führungsakademie des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und Robert Garmeister, Leiter der Abteilung Recht und Verbandsentwicklung im Deutschen Schützenbund, wurde die aktuelle Situation in den Vereinen beleuchtet, über Herausforderungen und Probleme gesprochen sowie Best-Practice-Beispiele gesammelt. Auch während des gemeinsamen Mittagessens wurden zahlreiche Ideen ausgetauscht. Aus der Praxis für die Praxis berichtete zudem Herr Jörg Krauß, OSM beim SV Derendingen, dessen Verein bereits zahlreiche gute Aktionen in Sachen Mitgliedergewinnung und -bindung durchgeführt hat: Kooperationen mit Schulen, Benefizschießen, Teilnahme am Weihnachtsmarkt der Stadt Tübingen und Vieles mehr.

Als wichtiges Tool für die Vereinsarbeit wurde von Herrn Garmeister auch die „Ziel-im-Visier“-Homepage (www.ziel-im-visier.de) des Deutschen Schützenbundes vorgestellt. Dort gibt es viele interessante Informationen und Materialien zum Thema Mitgliederentwicklung und für die tägliche Vereinsarbeit. Vorbeischauen Pflicht!

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für ihr Engagement und ihre Zeit und wünschen viel Erfolg bei der Umsetzung der verschiedenen Maßnahmen und Ideen im eigenen Verein.

Protokoll

  • DSC_0027
  • DSC_0028
  • DSC_0032
  • DSC_0036
  • DSC_0041

 

Mitgliedergewinnung im Kinder- und Jugendbereich - Flyer "Sportschießen - Sport mit Köpfchen"

Titelbild Sportschieen Sport mit KpfchenNeue Mitglieder zu gewinnen - vor allem im Kinder- und Jugendbereich - ist keine leichte Aufgabe. Mit unserem genau für diesen Zweck gestalteten Flyer "Sportschießen - Sport mit Köpfchen" möchten wir all unseren Vereinen eine praktische Hilfe an die Hand geben.

Sie können den Flyer (max. 50 Stück pro Bestellung) kostenfrei bei der WSV-Geschäftsstelle bestellen (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel.: 0711/28077-300). Zudem stellen wir Ihnen diesen als Download bereit:

Flyer außen
Flyer innen 

 

 

Jetzt den eigenen Verein in die große DSB-Übersichtskarte eintragen und von Interessenten gefunden werden

Die Suche nach einem passenden Schützenverein, der zudem noch in der Nähe des
eigenen Wohnorts ansässig ist, kann sich manchmal schwerer gestalten, als gedacht.
Das Internet durchforsten und anschließend die Vereinshomepage nach den
angebotenen Disziplinen durchstöbern, das stellt sich für viele Interessenten bereits
als ein zeitraubendes Unterfangen dar und die Lust auf die neue Sportart vergeht
ganz schnell wieder. Die große Übersichtskarte des Deutschen Schützenbundes
möchte es allen am Schießsport Interessierten deshalb etwas einfacher machen.
Stichwort (z.B. Bogen) und Postleitzahl eingeben und schon werden alle
Schützenvereine in der Nähe des eigenen Wohnorts aufgezeigt - vorausgesetzt,
Sie haben Ihren Verein in die DSB-Übersichtskarte eingetragen. Wie das geht,
erfahren Sie auf der Homepage des Deutschen Schützenbundes.

Hier heißt es: Nicht viel überlegen, sondern mitmachen!

 

 

Ziel im Visier - SV Derendingen glücklicher Gewinner

Gleich mehrere Preise gab es im Rahmen der Aktion „Ziel im Visier“ für die
beteiligten Vereine zu gewinnen. Voraussetzung war die Beantwortung eines
Fragebogens, in dem die Vereine ihr Feedback zum „Wochenende der
Schützenvereine“
vom 5. und 6. Oktober 2013 geben sollten. DSB-Präsident
Heinz-Helmut Fischer übernahm persönlich die Verlesung der Gewinner und
dankte den Vereinen für ihr Engagement: „Das ‚Wochenende der Schützenvereine‘
ist die Gelegenheit, um der Öffentlichkeit zu zeigen, dass wir einen lebendigen
und abwechslungsreichen Sport ausüben, der offen für Jedermann ist.
Dank der unterschiedlichen Projekte aus den Vereinen hoffen wir in den nächsten
Jahren wieder mehr Nachwuchs für unsere Sportart begeistern zu können.“
Auch ein württembergischer Verein gehörte zu den glücklichen Gewinnern, der
SV Derendingen darf sich über einen Tresor der Firma Hartmann Tresore 
AG im Wert 1.000€
freuen.

Die weiteren Gewinner und Preise finden Sie hier.

 

 

Nützliches/Informationen

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok