jugend

Wir, die Württembergische Schützenjugend (WSJugend) sind die Jugendorganisation des Württembergischen Schützenverbandes (WSV). Mit 20.000 Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter bis zu 26 Jahren vertritt die WSJugend knapp ein Viertel der Mitglieder des Württembergischen Schützenverbandes und zählt damit zu einer der größten Jugendorganisationen der Württembergischen Sportjugend. 762 Vereine aus ganz Württemberg sind in 44 Kreise und 7 Bezirke gegliedert und bieten mit Ihren Jugendabteilungen auf allen Ebenen ein ausgezeichnetes Angebot einer vielseitigen und abwechslungsreichen Sportart.

Unsere Schützenjugend 2019

  • Die WSJugend ist ein Bestandteil des Württembergischen Schützenverbandes. Geregelt wird dies in dessen Satzung und im Weiteren in der Jugendordnung, die Bestandteil dieses Regelwerks ist.
  • Die WSJugend verwaltet sich selbständig und entscheidet über die ihr zur Verfügung stehenden Mittel.
  • Die Landesjugendleitung besteht aus dem Landesjugendleiter, seinen zwei Stellvertretern und dem Landesgeschäftsführer in seiner beratenden Funktion. In einem vierjährigen Rhythmus werden diese Positionen durch den Landejugendtag gewählt und im Falle des Landesjugendleiters durch den Landesschützentag bestätigt. Jugendsprecher und Jugendassistenten unterstützen das Team der Jugendleitung in allen Bereichen – allgemeine Jugendarbeit, Sport und Schulung.
  • Die WSJugend fördert den allgemeinen Schießsport sowie den Leistungssport mit ihren fachlichen und finanziellen Möglichkeiten. Zahlreiche nationale und internationale Wettkämpfe, wie auch Breitensportmaßnahmen bilden das umfangreiche sportliche Angebot.
  • Mit dem Landesjugendtag, der Hauptversammlung der WSJugend, wird die Selbstbestimmung der Jugendlichen und jungen Erwachsenen aktiv gelebt. Brauchtum und Tradition des Schützenwesens werden unter Berücksichtigung zukunftsweisender Aspekte erhalten und gepflegt.
  • Das dritte Standbein stellt das Angebot der Aus-, Weiter- und Fortbildung der im Jugendbereich tätigen Mitarbeiter dar. Grundwissen für Jugendarbeit im Schießsport, spezifisches Fachwissen für Disziplinen und Aufgabenbereiche oder die praktische Ausbildung von jungen interessierten Sportlern wird mit einem umfangreichen Programm abgedeckt.
Katrin Rudau komprimiert

Landesjugendleiterin
Katrin Rudau

Tom Schenk komp 1. stellv. Landesjugendleiter
Tom Schenk
Karin Heinzler komprimiert 2. stellv. Landesjugendleiterin
Karin Heinzler
Lea Drmola Jugendsprecherin groß Landesjugendsprecherin
Lea Drmola

Tim Krause komprimiert Landesjugendsprecher
Tim Krause
Julian Gompper komp

Landesjugendsprecher
Julian Gompper

  Landesjugendreferenten
  • Stefan Schaufler
  • Angelika Koch
  • Alexander Leins
 
 
  

Das Grüne Band

Jetzt für das "Grüne Band" 2015 bewerben: Bis 31. März 2015 können sich
Vereine wieder bei ihren Spitzenverbänden um den Nachwuchsförderpreis
bewerben und 5.000 Euro gewinnen.
Alle Informationen sowie die Bewerbungsunterlagen gibt es auf der Webseite
des "Grünen Bandes".

cc

 
 
Seit 1986 fördern die Commerzbank AG und der Deutsche Olympische Sportbund
über die Initiative „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“
Kinder und Jugendliche.  Das „Grüne Band“ belohnt konsequente Nachwuchsarbeit
im Leistungssport, unabhängig von der Vereinsgröße oder der Popularität der
Sportart. Für das „Grüne Band“ können sich Vereine oder einzelne Abteilungen bis
Ende März jeden Jahres bei ihren Spitzenverbänden bewerben.
Die Bewertungskriterien ergeben sich aus dem Nachwuchsleistungssport-Konzept
des DOSB und schließen unter anderem die Trainersituation, die Zusammenarbeit
mit Institutionen wie Schulen oder Olympiastützpunkten, die Doping-Prävention
sowie pädagogische Aspekte der Leistungsförderung mit ein.


Die Jury prämiert jedes Jahr 50 Vereine oder Vereinsabteilungen aus den
förderungswürdigen olympischen und nicht olympischen Spitzenverbänden des
Deutschen Olympischen Sportbundes. Voraussetzung für die Vereine ist, dass sie
aktive Talentsuche und -förderung von Jugendlichen sowie aktive
Dopingprävention betreiben.

Das „Grüne Band“ von Commerzbank und dem Deutschen Olympischen Sportbund
ist mit einer Förderprämie von je 5.000 Euro für die leistungssportliche
Nachwuchsarbeit der ausgezeichneten Vereine verbunden.

 

„Grünes Band“ – Fans können Publikumssieger küren

Der Bo­gen­sport­club BB-Ber­lin wurde in die­sem Jahr mit dem „Grü­nen Band“ des
Deut­schen Olym­pi­schen Sport­bun­des aus­ge­zeich­net. Ab dem 1. No­vem­ber stel­len
sich die im Som­mer vom Deut­schen Olym­pi­schen Sport­bund (DOSB) und der
Com­merz­bank AG prä­mier­ten 50 Preis­trä­ger des „Grü­nen Ban­des für vor­bild­li­che
Ta­lent­för­de­rung im Ver­ein“ er­neut einer Jury.

Dies­mal haben Fans, Freun­de und Mit­glie­der der Ver­ei­ne die Mög­lich­keit, in einer
On­line-?Ab­stim­mung ihren „Pu­bli­kums­lieb­ling“ zu wäh­len. Die Ber­li­ner wür­den sich
si­cher­lich über zahl­rei­che Be­tei­li­gung aus den Bo­gen-? und Schüt­zen­ver­ei­nen ganz
Deutsch­lands freu­en.

Der Ver­ein, der die meis­ten Fans mo­bi­li­siert, ge­winnt einen Preis, den er sich nicht
kau­fen kann: Ein Star aus sei­ner Sport­art be­sucht den Ver­ein, trai­niert mit den
Nach­wuchs­ta­len­ten, gibt Au­to­gram­me und ver­rät den Stars von mor­gen Tricks aus
ers­ter Hand. An der Ab­stim­mung kann jeder vom 1. bis zum 30. No­vem­ber unter
www.dasgrueneband.com teil­neh­men.

Der drei­ma­li­ge Deut­sche Mann­schafts­meis­ter, der mit Elena Rich­ter, Lisa Unruh und
Ka­ri­na Win­ter na­he­zu die kom­plet­te Da­men-?Na­tio­nal­mann­schaft des Deut­schen
Schüt­zen­bun­des mit dem olym­pi­schen Re­cur­ve­bo­gen stellt, ist der ein­zi­ge Ver­ein aus
dem Be­reich des DSB, der sich in die­sem Jahr er­folg­reich plat­zie­ren konn­te.

 

ISSF Ju­ni­or Cup 2014

Ges­tern ging der erste ISSF Ju­ni­or Cup (IJC) im Schieß­sport­zen­trum Suhl-?
Fried­berg zu Ende. Im Rah­men des tra­di­tio­nel­len Ab­schluss­ban­ketts fei­er­te
der frü­her als Ju­nio­ren Wett­kampf (IWK) be­kann­te Wett­be­werb zu­gleich
sein zwan­zig­jäh­ri­ges Ju­bi­lä­um. Mehr als 700 Teil­neh­mer aus 46 Na­tio­nen
gin­gen rund 1.?200 mal an den Start und mach­ten den Wett­be­werb zum
größ­ten in­ter­na­tio­na­len Schieß­sport­er­eig­nis auf deut­schem Boden – ein
neuer Re­kord. Eh­ren­gast Gary An­der­son (Vi­ze­prä­si­dent der ISSF), Willi Grill
(Wett­kampf­lei­tung) und Ste­fan Rinke (Vi­ze­prä­si­dent Ju­gend) dank­ten dem
ge­sam­ten Or­ga­ni­sa­ti­ons­ko­mi­tee, den Zahl­rei­chen Hel­fern und na­tür­lich
auch den Teil­neh­mern für den rei­bungs­lo­sen Ab­lauf und tol­len Er­folg des IJC.

Hoch­mo­ti­vier­te Sport­ler lei­fer­ten sich einen sehr fai­ren und pro­test­frei­en
Wett­kampf. Dabei hat die Deut­sche De­le­ga­ti­on in die­sem Jahr sehr gute
Er­geb­nis­se ein­ge­holt. Ins­ge­samt 6 Gold­me­dail­len in Mann­schafts-? und
Ein­zel­wer­tung durf­ten die Deut­schen nach pa­cken­den Fi­nals mit nach
Hause neh­men - siehe Be­richt­er­stat­tung DSB.

Zwei Pre­mie­ren beim IJC

Die na­gel­neu­en Elek­tro­nik­schieß­stän­de der Firma Sius in der 10 Meter Halle
und 50 Meter Halle haben Ihre Feu­er­tau­fe be­stan­den. Der vom 17.?07 bis
26.?07.?2014 statt­fin­den­den IPC Welt­meis­ter­schaft wird mo­derns­te elek­tro­nik
zur Ver­fü­gung ste­hen die ta­del­los ihren Dienst ver­rich­tet. Dar­über hin­aus gab
es im Rah­men des IJC zum ers­ten mal einen Mixed Wett­be­werb - siehe Aus­schrei­bung.

Deut­sche Schüt­zen­Ju­gend

Der Info­stand der Deut­schen Schüt­zen­Ju­gend war der Ren­ner auf dem Ge­län­de
des Schieß­sport­zen­trums. Täg­lich be­such­ten zahl­rei­che Ju­gend­li­che das Zelt und
haben an den tol­len Ak­tio­nen teil­ge­nom­men.

So konn­ten die Sport­ler Na­tio­nen­but­tons bas­teln oder ganz ei­ge­nen krea­ti­ve
An­denken ge­stal­ten und mit in die ferne Hei­mat neh­men. Das alles galt einem
be­son­de­ren guten Zweck. Jede Spen­de der in­ter­na­tio­na­le Gäste für die Teil­nah­me
an Mit­mach­an­ge­bo­ten fließt an den För­der­kreis "Hilfe für be­hin­der­te Kin­der und
Ju­gend­li­che Süd­thü­rin­gen e.V.".

Zum zwan­zig­jäh­ri­gen Ju­bi­lä­um des IWK hatte die Deut­sche Schüt­zen­Ju­gend eine
be­son­de­re Über­ra­schung für den Thü­rin­ger Schüt­ze­bund e.V. (TSB). Ste­fan Rinke
über­reich­te im Rah­men des IJC einen gro­ßen Ban­ner an Dirk Ei­sen­berg
(Prä­si­dent TSB), auf dem alle Gäste und Teil­neh­mer des dies­jäh­rin­gen IJC
un­ter­schrie­ben haben - siehe Be­richt­er­stat­tung auf Face­book. Dirk Ei­sen­berg
ver­si­cher­te Ste­fan Rinke, das es einen wür­di­gen Platz in der Ge­schäfts­stel­le fin­den wird.

Auch 2015 wird es wie­der einen IJC auf dem Ge­län­de des Schieß­sport­zen­trum
Suhl-?Fried­berg geben. Vor­aus­sicht­lich vom 25.?06 bis 02.?07.?2015 wer­den sich
wie­der Sport­schüt­zin­nen und Sport­schüt­zen aus der gan­zen Welt in Suhl mes­sen.
Alle Er­geb­nis­se, Fotos und wei­te­re In­for­ma­tio­nen auf www.?iwk-suhl.?de und auf
Face­book. Wir freu­en uns schon jetzt auf den zwei­ten ISSF Ju­ni­or Cup 2015.

Pa­trick Tetz­laff

 

 

Kurt-Hegele und JuniorManager-Seminar 2014

1

 

 

Prävention sexualisierter Gewalt im Sport

Die Deutsche SchützenJugend und der Deutsche Schützenbund e.V. stehen
gemeinsam für den Schutz der Kinder und Jugendlichen “gegen sexualisierte
Gewalt im Sport“ ein. Unter dem Motto „Wir passen auf“ soll eine Kultur der
Aufmerksamkeit entstehen und potentielle Täter abgeschreckt werden. Kinder
und Jugendliche sollen weiterhin dem Schießsport mit aller Freude und Eifer
nachgehen.

 
2
 
 
 
 
 
Wahl zum Junior des Jahres 2013
 
Ein sehr er­folg­rei­ches Jahr liegt hin­ter den Ju­nio­ren/-?in­nen des Deut­schen
Schüt­zen­bun­des. Und nun ist  ihre Mei­nung ge­fragt: Wer war in die­sem Jahr
die beste Nach­wuchs­schüt­zin bzw. Nach­wuchs­schüt­ze des DSB? Wel­ches Team
war Ihrer Mei­nung nach am er­folg­reichs­ten?

Vom 2.12.2013 bis 13.01.?2014 ist die Stimm­ab­ga­be nach einer On­line-?
Re­gis­trie­rung mög­lich.

Viel Spaß bei der Ab­stim­mung.

Allen no­mi­nier­ten Nach­wuchs­ath­le­ten des Sport­jah­res 2013 viel Er­folg.
Auf die Ge­win­ner war­ten Geld­prei­se in Höhe von ins­ge­samt 2.700 Euro,
ge­spon­sert von der Firma Stein­hau­er & Lück. Vie­len Dank an die­ser Stel­le
für die Un­ter­süt­zung der Deut­schen Schüt­zen­ju­gend und ihren
hoff­nungs­vol­len Ta­len­ten.

Hier geht es zur Wahl!

 

Grünes Band für vorbildliche Talentförderung im Verein

Das "Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein" - eine Initiative
der Commerzbank und des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) -
geht in sein 27. Jahr. Auch 2013 werden auf diese Weise wieder Konzepte
konsequenter Nachwuchsarbeit und Dopingprävention ausgezeichnet. Mit
der Auszeichnung erhalten die prämierten Vereine je 5.000 Euro und eine
Trophäe, die die symbolische Anerkennung für die wertvolle Vereinsarbeit
der zumeist Ehrenamtlichen zum Ausdruck bringt. Von der Förderung haben
bislang rund 200.000 Kinder in circa 1.600 Vereinen profitiert.

 
2. Luftgewehr 3-Stellungscup
 
Die Deut­sche Schüt­zen­Ju­gend rich­tet die­ses Jahr den „2.  Luft­ge­wehr 3-
Stel­lungs­cup“ aus. Der noch neue Team­wett­be­werb,  bei dem drei
Schüt­zin­nen/Schüt­zen aus einem Ver­ein eine Mann­schaft  bil­den, fin­det
vom 28. bis 29. Juli 2012 im  Lan­des­leis­tungs­zen­trum Frank­furt am Main
statt und wird von der  Fa. H&N Sport GmbH und der Carl Walt­her GmbH
un­ter­stützt. In den  Klas­sen Schü­ler, Ju­gend sowie Ju­nio­ren A und B
kön­nen sich die DSB  Ver­eins­mann­schaf­ten mit­ein­an­der mes­sen. Die Sie­ger
kön­nen  sich über groß­zü­gi­ge Prei­se von den bei­den Spon­so­ren H&N und 
der Firma Walt­her freu­en.

Zwei Förderpreise suchen ihre Sieger

Wer er­folg­reich in den Nach­wuchs in­ves­tiert soll davon auch  pro­fi­tie­ren.
Zwar ist es schön zu sehen, wie die ei­ge­ne  Ju­gend­ar­beit Früch­te trägt,
doch ein Sah­ne­häub­chen geht immer  noch. Und eine Mög­lich­keit dafür
sind z.B. der H&N För­der­preis sowie das Grüne Band für vor­bild­li­che
Ta­lent­för­de­rung.

 

 

Kurz und Knapp, Veranstaltungsort geändert

Bitte beachten! Der Veranstaltungsort hat sich bei beiden Kurz und Knapp
Veranstaltungen geändert. Neuer Veranstaltungsort ist die Schützengilde
Holzmaden, in 73271 Holzmaden.

1

2

 

24. Landesjugendtag der Württembergischen
Schützenjugend – am 28. September 2013 in
Bempflingen ein voller Erfolg!

Wie gewohnt, pünktlich um 9 Uhr begann der Tag mit einem Spieleparcours und
dem Königsschießen in den Disziplinen Luftgewehr, Luftpistole und Bogen. Rund
um und in der Halle wurde einiges geboten. Neben der Hoffnung auf einen
Glücksschuss auf dem elektronischen Schießstand in der Halle, als auch Bogen
versuchten sich die Teilnehmer beim Kart fahren, Mountainbike Speed up,
Schlauchschrauben der Feuerwehr und weiteren spannenden Spielen.

Im Eingangsbereich hat unser Sponsor - Sauer Shootingsportswear - alles daran
gesetzt, den zukünftigen Jugendkönig mit einer Leihausrüstung als auch die
anschließende Siegerehrung mit Preisen zu unterstützen. Ebenfalls stellte uns die
Fa. Carl Walther Preise, als auch leihweise neueste Luftgewehrmodelle zur Verfügung.

 
Die WSJugend – Landesjugendsprecher und -assistenten – mixte wieder antialkoholische
Cocktails was das Zeug hielt. Doch nicht nur hierfür war die Nachfrage groß. Auch
war die Beliebtheit der WSJugend Armbändchen ungebrochen. Für ein „Like“ bei
Facebook gab es das schwarz blaue Stückchen Stoff an den Arm.
 
Mit leichter Verspätung begann das Programm auf der Bühne. Nach einer kurzen
Begrüßung durch Christian Ragner – Landesjugendleiter, und Bernd Welser –
Bürgermeister Bempflingen, folgte die Podiumsdiskussion. Mit dabei waren Josef Locher
– DSB Vizepräsident Jugend a.D., Kevin Behr – 1. stv. Landesjugendleiter WSJugend,
Harry Wolf – Geschäftsführer Sauer Shootingsportswear, Christian Keipert –
Württembergische Sportjugend und die Landesjugendleiter Baden – Thomas Gesell,
Südbaden – Karl-Heinz Schnaitter und Bayern – Elisabeth Steiner.
 
Christian Ragner moderierte eine interessante Diskussion über Ehrenamtliche Tätigkeit
und Diskriminierung von Sportschützen im Alltag.
 
Für die gute Jugendarbeit des Jahres 2012 wurden geehrt:
SV Göggingen         Gold
SV Bondorf               Gold
SV Faurndau            Gold
SV Edelweiß Boll    Gold
SGi Jagstzell            Gold
 
Stellvertretend für alle ehrenamtlichen Trainer und Jugendleiter wurden geehrt:
 
Ehrennadel der WSJugend in silber
Kevin Behr                1. stv. landesjugendleiter
Florian Boller            Landesjugendsprecher
Simone Geier           Kreisjugendleiterin Kreis Teck
Alexander Roher      Jugendleiter SV Boll
Markus Wild              Jugendleiter SV Oberstetten
 
Ehrennadel der WSJugend in Gold
Hildegard Baier        Kreisjugendleiterin Kreis Biberach
Katrin Rudau             Bezirksjugendleiterin Bezirk Neckar
 
Silbernes Eichenblatt der WSJugend
Josef Locher             Vizepräsident Jugend a.D.
 
Im Anschluss erfolgte die Proklamation der Landesjugendkönige.
 
Nach einer kurzen Pause begann die Delegiertenversammlung. Die
Landesjugendleitung steht Rede und Antwort zu den abgegebenen Berichten.
Weiter wird eine Änderung der Landesjugendordnung zur Abstimmung gestellt.
Die Delegiertenregelung zum Landesjugendtag wurde angepasst. Je Bezirk
wurde die Anzahl der zugelassenen Delegierten verdoppelt. Bei den
anschließenden Wahlen, wurde das Team der WSJugend bestätigt.
 
Wir bedanken uns herzlich bei allen Helfern und vor allem beim Schützenverein
Bempflingen für den sehr gelungen Landesjugendtag.
 
Für den 25. Landesjugendtag am 20. September 2014 in Dornhahn, Bezirk
Schwarzwald Hohenzollern, möchten wir bereits heute herzlich einladen.
 
Weitere Bilder findet ihr hier
 
Kurz und Knapp auch 2012
 

auch in diesem Jahr findet unsere Veranstaltung wieder für Trainer, Jugendleiter
und natürlich für unsere Jüngsten statt. Es gibt dieses Jahr zwei Termine welche
jeweils beide in Hattenhofen beim SV Hattenhofen e.V. stattfinden.
Bitte per Mail anmelden und den Anmeldeschluss beachten.

Genauere Infos gibt es auf den jeweiligen Flyern
 Flyer 17.11.2012
 Flyer 08.12.2012

Über eine große Teilnahme freut sich die WSJugend

 

„Kurz und Knapp“ mit Feinwerkbau

20 Jungschützen mit ihre Trainern und Betreuern besuchten am 30.11.2013
die sehr beliebte Veranstaltung „Kurz & Knapp“ der WSJugend im Schützenhaus
der Schützengilde Holzmaden.

Die Kinder und Jugendlichen erhielten auf spielerischem Weg hilfreiche Tipps
von Torben Schweter (Hauptamtlicher Trainer LLZ Baden Württemberg) und
Anton Hahn (Lehrteam der WSJugend) vermittelt. Während den Theorie- und
Praxisteilen wurden Grundlagen des Liegend- sowie Stehendanschlags im
Luftgewehr anschaulich dargestellt und vermittelt. Die Jungschützen hatten
unter anderem die Chance, mit Hilfe einer Skat-Anlage Fehler zu erkennen
und abzustellen. Auch die teilnehmenden Jugendtrainer kamen dabei nicht
zu kurz. Sie lernten wie sie typische Fehler erkennen und darauf reagieren
können. Die Firma Feinwerkbau ermöglichte auch in diesem Jahr, neueste
Sportgeräte zu testen und Vereinswaffen inspizieren zu lassen. Vielen Dank
h
ierfür! Für das leibliche Wohl war mit Schnitzel und Kartoffelsalat bestens
gesorgt. Aufgrund der positiven Resonanz und großer Teilnehmerzahl wird
es diese Veranstaltung auch im kommenden Jahr wieder geben. Termin ist
der 29.11.2014!!!

Eure WS-Jugend

 

Kurz und Knapp: Schüler lernen mit Luftgewehr und
Luftpistole 2013


Bitte weitersagen!

Endlich ist es wieder soweit: Kurz und Knapp 2013 steht in den
Startlöchern!

Hiermit laden wir euch herzlich zu Kurz und Knapp 2013 in
Holzmaden ein. Auf vielfache Nachfrage haben wir es geschafft - 
zwei Hersteller konnten wir als Sponsoren für diese tolle
Maßnahme gewinnen.

Carl Walther mit Luftpistole (am 16.11.13) und Feinwerkbau mit
Luftgewehr (am 30.11.13) organisieren je eine Maßnahme in
Holzmaden direkt an der A8.

Meldet euch jetzt an und seid mit dabei...

  • keine Kosten

  • leider eine begrenzte Anzahl an Plätzen

  • neueste Geräte unter persönlicher Anleitung testen

  • hochqualifizierte hauptamtliche Trainer

  • modernste Trainingsmethoden

  • Leihgeräte gibt's direkt zum Mitnehmen

  • Vereinsgeräte durch den Sportservice kostenlos überprüfen lassen

  • gutes Essen zu günstigen Preisen

  • und vieles mehr...

All das sind unschlagbare Argumente für eine kurzfristige Anmeldung!!!

Daniel Barner (16.11.13) und Torben Schweter (30.11.13) zaubern
zusammen mit D1 Kadertrainern und dem Sportservice der Hersteller 
ein interessantes Programm für Trainer wie Schüler gleichermaßen.

Die Anmeldung erfolgt formlos unter " href="mailto:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!" target="_blank">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Teilt uns mit, wer kommt und ihr seid mit dabei. Ihr erhaltet kurzfristig eine
Anmeldebestätigung per Mail.

Eure Landesjugendleitung


Jugendbasislizenz

Sportschule Ruit März 2013

Dieser Lehrgang bietet das Grundwissen zu einer erfolgreichen Jugendarbeit mit der
die Teilnehmer die im Waffengesetz geforderte „Geeignetheit für die Kinder und
Jugendarbeit“ nachweisen können. Die Kombi aus Theorie, Praxis und Spiel zeigte
verschiedene Wege auf, eine abwechslungsreiche Vereinsjugendarbeit zu gestalten.
Dabei legten die Ausbilder Anton und Marianne Hahn besonderen Wert darauf, dass
der Unterrichtsstoff „hängen bleibt“ und später in den Vereinen angewandt wird.

7 
 
 

Jugendbasislizenzlehrgänge 2012

Neben den Pflichtmanuskripten des DSB zu den vier Themenschwerpunkten:
Pädagogik, Entwicklungsstufen, kinder- und jugendgerechtes Training, sowie
rechtliche Aspekte (Sorgfalt, Haftung, Aufsichtspflicht) hatten die Teilnehmer
zu Beginn der Lehrgänge Gelegenheit ihre Wünsche für das Wochenende
zu formulieren. Dem Lehrgangsteam Anton und Marianne Hahn gelang es
diese Erwartungen bis zum Sonntagnachmittag vielseitig in das
vorgeschriebene Programm einzuarbeiten.

Die Kombination aus Theorie, Praxis und Spiel zeigte Wege auf eine
abwechslungsreiche Jugendarbeit zu gestalten. Einige Themen wurden
auch in handlungsorientierten Gruppenarbeiten vertieft. Dabei legen die
Ausbilder besonderen Wert darauf, dass der Unterrichtsstoff „hängen bleibt“
und später in den Vereinen angewandt wird.

Dieser Lehrgang bietet das Grundwissen zu einer erfolgreichen Jugendarbeit
mit der die Teilnehmer die im Waffengesetz geforderte „Geeignetheit für die
Kinder und Jugendarbeit“ nachweisen können.

 

  • image213485
  • image213486
  • image213487

 

 

 

 

 

Du hast noch keine JugendBasizLizenz?

Du bist Jugendleiter in einem Schützenverein aber hast noch keine
Linzenz? Die JuBaLi-Schulung (JugendBasisLizenz) kommt da doch
wie gerufen. Wir haben noch wenige Plätze frei.

Laut derzeit gültigem Waffengesetz dürfen Jugendliche
ohne gültige JuBaLi auf dem Schießstand nicht trainiert
werden - worauf also noch warten
?
Vom 15. - 17.03.2013
findet ein Lehrgang mit Übernachtung und Vollverpflegung in der
Sportschule Ruit statt. (Kleiner Geheimtipp am Rande: Schon allein
für das gute Essen lohnt sich die Schulung) Teilnahmegebühr beträgt
80€, wobei diese im üblichen vom Verein übernommen wird - am
Besten gleich mit dem Vorstand abklären.
Nähere Infos zur Schulung Nr. 513 auch im aktuellen Schulungsheft.
 
Die WSJugend bietet dieses Jahr noch viel mehr Schulungen im Bereich
Jugendarbeit an, also bei Interesse einfach einmal in das Schulungsheft
reinschauen und anmelden.

 

 

 

hier

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.