Württembergischer Schützenverband 1850 e.V.

DSC 0012 kleiner(kh/red) Seit vielen Jahren bietet der WSV jährlich Lehrgänge für angehende Sachkundeausbilder und ergänzende Fortbildungen für diesen Themenkreis an. Zielgruppe dieser Maßnahmen sind Mitglieder der WSV-Vereine, die in ihren Vereinen Sachkundelehrgänge für Neuschützen durchführen möchten. Seit Einführung dieser Seminarreihe konnten mehrere hundert Teilnehmer verzeichnet werden.

Vor zwei Jahren führte der WSV ein Qualifizierungssystem mit dem Ziel ein, die besten Sachkundeausbilder zu zertifizieren, die anschließend im Auftrag des WSV Ausbildungen durchführen sollen. Neben einer Überprüfung der fachlichen Qualifikation, einem Referat sowie einer Hospitation ist als Abschluss dieses Prozesses eine schriftliche Prüfung vorgesehen.

Die ersten beiden Absolventen dieser Zertifizierung konnten nun im Rahmen der WSV-Informationsveranstaltung im Schützenhaus der Sportschützen Pleidelsheim e.V. ausgezeichnet werden. Landesoberschützenmeisterin Hannelore Lange und Schulungsreferentin Kathrin Hochmuth überreichten Michael Malcher (SGi Backnang) und Jochen Mann (SV Sersheim) ihre Zertifikate, die sie fortan als  „Sachkundeausbilder des Württembergischen Schützenverbandes“ auszeichnen. Im Auftrag des Württembergischen Schützenverbandes werden diese beiden Ausbilder zukünftig Sachkundeausbildungen und Lehrgänge zur Schieß- und Standaufsicht durchführen.

Interessierte Vereine, Kreise und Bezirke können bei Interesse an einer Ausbildung in ihrem regionalen Bereich per Mail Kontakt zu Kathrin Hochmuth (hochmuth(-c-)wsv1850.de) aufnehmen, um die Modalitäten abzuklären. Ebenso sind weitere Ausbilder gesucht, die sich an diesem Zertifizierungsprozess beteiligen möchten.

hier

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok