Württembergischer Schützenverband 1850 e.V.

Das Jahr 2017 war wieder ein erfolgreiches Jahr. Einem großartigen Landesschützentag in Reutlingen folgte ein Deutscher Schützentag in Frankfurt mit richtungsweisenden Entscheidungen. Unser Schulungszentrum wurde in Betrieb genommen. All dies schaffen wir nur, weil wir gemeinsam unseren Verband in eine erfolgreiche Zukunft führen und die Verantwortung dafür übernehmen. DANKE für ein erfolgreiches Jahr 2017!

Wir wünschen Euch allen ein geruhsames Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr.

Nach rund eineinhalb Jahren Bauzeit war es am Freitag, 08. Dezember 2017 nun endlich soweit, der  Württembergische Schützenverband (WSV) konnte die Einweihung seines neu erbauten Schulungszentrums auf dem Gelände der Landessportschule Ruit feiern.

Danke AusschnittAm heutigen Dienstag, 05. Dezember 2017 ist der "Tag des Ehrenamtes". Der Württembergische Landessportbund hat ein kleines Video gedreht, um sich bei all seinen ehrenamtlich tätigen Mitgliedern zu bedanken und um aufzuzeigen, was diese in den 5707 WLSB-Vereinen leisten. Zum Video geht es hier.

Und auch wir sagen DANKE für Ihr Engagement in den über 760 Schieß- und Bogensportvereinen, Kreisen und Bezirken in Württemberg! 

Titelseite kleinerMittlerweile gibt es im WSV fünf zertifizierte Sachkundeausbilder, die nahezu über das gesamte Verbandsgebiet verteilt sind. Michael Malcher, Jochen Mann, Martin Mayer, Armin Roth und Frank Schneider bilden neue Sachkundeausbilder aus und sind auch für deren Fortbildungen zuständig. Weiterhin übernehmen sie die Sachkundeausbildungen für interessierte Vereinsschützen, die ab 2018 erstmals im WSV-Lehrgangsprogramm zu finden sind. Bei entsprechender Teilnehmerzahl können unsere zertifizierten Sachkundeausbilder auch für dezentrale Schulungen im Verein gebucht werden. Außerdem unterstützen sie bei Veranstaltunegn wie bsp. dem Tag der Behörde.

Silke Schacht 3 zugeschnitten und kleinerZum 01.11.2017 durfte der WSV eine „neue“ Mitarbeiterin auf der Geschäftsstelle im SpOrt Stuttgart begrüßen. Nach dem Ausscheiden von Michaela Schuhbauer übernimmt nun Frau Silke Schacht deren Aufgabengebiet. Eine Unbekannte ist sie jedoch nicht, hat sie ihre Tätigkeit auf der WSV Geschäftsstelle bereits im Mai 2014 im Rahmen eines geringfügigen Beschäftigungsverhältnisses begonnen und war seither überwiegend für die administrative Abwicklung der Bedürfnisanträge zuständig. Nun hat sich für Frau Schacht die Möglichkeit ergeben, einen Vollzeitvertrag für die Landesgeschäftsstelle zu bekommen.

hier

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.