Jahrgangsschießen

Das Jahrgangsschießen ist ein Wettbewerb in den Licht- und Luftdruckdisziplinen mit bestimmter Mannschaftszusammnestellung, welches in vier Wettkämpfen ausgetragen wird.

Im März, Mai, Juli und September wird das Jahrgangsschießen auf der jeweligen Heimanlage ausgetragen. Jede Mannschaft besteht aus drei Schützen eines Vereins der jeweiligen Disziplin, wobei die Schützen auch klassenübergreifend zusammengestellt werden können. Die Mannschaften werden ohne Junioren zusammengestellt. Reine Schülermannschaften erhalten eine separate Wertung. Meldet der Verein nur eine Mannschaft in einer Disziplin so kann er die Schützen tauschen, werden mehrere Mannschaften gemeldet bleiben die Schützen fix in ihrer Mannschaft.
Geschossen wird in den Disziplinen Lichtgewehr, Lichtpistole sowie Luftgewehr und Luftpistole (erst ab dem vollendeten 12. Lebensjahr). Die jeweils drei Erstplatzieren je Jahrgang erhalten eine Urkunden sowie die besten Mannscahften je Disziplin. Die Siegerehrung findet auf dem Landesjugendtag statt.

Die Meldung erfolgt über die Vereinsjugendleiter (Sportverantwortliche/Jugendbeauftragten) an die Landesjugendleitung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. 

Button Ausschreibung Button Anmeldung